03.04.2020 – Finanzielle Entlastungen für Hammer Gastronomie

Erfreut zeigen sich Arnela Sacic, Sprecherin des Grünen Kreisverbandes und Karsten Weymann, Fraktionsgeschäftsführer der Grünen Ratsfraktion über die schnelle Reaktion des Oberbürgermeisters auf eine GRÜNE Anregung, die finanziellen Auswirkungen für Gastronomen u.a. durch geeignete städtische Maßnahmen abzufedern. So haben die GRÜNEN vorgeschlagen, die Gebühren für die Außengastronomie auszusetzen. Der Oberbürgermeister folgte vollumfänglich dieser Anregung und dehnte den Zeitraum der Gebührenaussetzung sogar um drei Monate bis zum Ende des Jahres aus.

Auch die Vorauszahlung der jährlichen Investitionskostenpauschale für ambulante Pflegedienste hat der Oberbürgermeister, auf Anregung der GRÜNEN bereits angewiesen.

„Wir freuen uns, dass in Zeiten der Krise alle an einem Strang ziehen“, äußert  Arnela Sacic zum schnellen Handeln des Oberbürgermeisters.