04.12.2018 – Bezirksvertretung Rhynern bleibt wieder außen vor

Im Nachgang der Sitzung der Bezirksvertretung Rhynern mit Haushaltsberatung (29.11.2018) taucht nun eine Beschlussvorlage 1700/18 – Beteiligung am Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ – für den Rat (11.12.2018) auf. Sportausschuss und Hauptausschuss durften diese Vorlage beraten – die Bezirksvertretung Rhynern allerdings nicht.

Ein Unding, so die GRÜNEN in Rhynern. „Schon zum zweiten Mal wird die BV Rhynern bei den Planungen im Zusammenhang mit dem Tierpark übergangen!“ ärgert sich Ulrich Kroker, GRÜNER Bezirksvertreter. In der aktuellen Vorlage soll der alte Westfalia-Sportplatz (jetzt HSC 08) am Tierpark zugunsten einer Parkfläche aufgegeben werden. Als Ersatz, so der Vorschlag der Verwaltung, soll der Sportplatz An der Fuchshöhle modernisiert und ausgebaut werden. Mittel dafür sind über das NRW-Förderprogramm „Moderne Sportstätten 2022“ abzurufen.

„Zumindest hätte die Verwaltung mündlich in der Sitzung oder per Mitteilungsvorlage in diesem frühen Stadium der Planung die Bezirksvertretung informieren müssen“, so Andrea Pfeifer, Bezirksfraktionsvorsitzende. Auch aus Gründen der Transparenz gegenüber den Anliegern wäre eine frühzeitige Information sinnvoll gewesen.