11.05.2020 – Abbiegeassistenten zum Schutz von Radfahrer*innen und Fußgänger*innen

Die Verwaltung wird beauftragt, eine Nachrüstung des Lastwagen-Fuhrparks im Konzern Stadt Hamm mit einem Abbiege-Assistenten auf ihre Umsetzbarkeit zu prüfen und dem Rat einen entsprechenden Prüfbericht zeitnah vorzulegen.

Begründung:

Immer wieder kommt es im Straßenverkehr zu schweren Unfällen, an denen abbiegende LKWs und Radfahrer, aber auch Fußgänger, beteiligt sind. Mittlerweile gibt es eine Reihe von Untersuchungen, die zeigen, dass durch die Verwendung sogenannter Abbiege-Assistenten die Häufigkeit derartiger Vorfälle deutlich reduziert werden kann. Es bietet sich also an, bei Neuanschaffung von Fahrzeugen immer den Einsatz dieser technischen Hilfe vorzusehen und gleichzeitig dafür Sorge zu tragen, dass der vorhandene Fuhrpark möglichst schnell nachgerüstet wird.