Kantensteine im Radweg Im Ried (1)

18.08.2020 – Freie Fahrt – Lob für schnelles Verwaltungshandeln

Lange Zeit behinderten Kantensteine im Kurvenbereich den Radweg „Im Ried“ und gefährdeten Radfahrer und Fußgänger. Die Nutzer des Weges hatten den rechtwinklig angelegten Verlauf des Weges nicht akzeptiert und über die Zeit hinweg eine S-förmige Spur ausgetreten/ausgefahren. Diese verlief an mehreren Stellen über die immer noch im Boden befindlichen Kantensteine. Siegbert Künzel, Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss und Alltagsradler, hatte per Mängelmelder die Sturzgefahr gerade bei nassem Wetter durch die hochstehenden Kantensteine am 10.08.2020 gemeldet. Umso erfreuter ist er, dass bereits am 13.08.2020 Vollzug gemeldet wurde: die Kantensteine wurden entfernt und der Weg mit neuer Oberfläche dem tatsächlichen Verlauf angepasst. „Endlich freie, sichere Fahrt!“ lobt der GRÜNE Politiker die Verwaltung.

Kantensteine im Radweg Im Ried (1)

Kantensteine im Radweg Im Ried (2)

Radweg Im Ried nun ohne Kantensteine (1)

Radweg Im Ried nun ohne Kantensteine (2)