Baumersatzpflanzung im Stadtbezirk Rhynern; v.l. Andrea Pfeifer, Christel Weiß, Ulrich Kroker

21.04.2021 – Keine verwaisten Baumscheiben mehr

Die Grünen in Rhynern freuen sich über die umfangreichen Nachpflanzungen im Wohngebiet „Schellingstraße“. Ulrich Kroker, damaliger Bezirksvertreter und Mitglied im Stadtentwicklungsausschuss hatte zusammen mit seinem Ausschusskollegen Siegbert Künzel auf viele verwaiste Baumbeete und abgestorbene Bäume in den Straßenzügen August-Macke-, Franz-Marc- und Paul-Klee-Weg hingewiesen. In der jetzigen Pflanzzeit hat die Stadt nun – wie im August 2020 angekündigt – für Ersatz gesorgt.

Das GRÜNE Bezirksteam mit Andrea Pfeifer, Christel Weiß und Ulrike Wollenhaupt bedankt sich bei allen Beteiligten für deren Einsatz. „GRÜN wirkt!“ so Fraktionsvorsitzende Andrea Pfeifer. Christel Weiß freut sich besonders darüber, dass die „Schotterbeete“ an den betroffenen städtischen Baumstandorten im Zuge der Nachpflanzung zurückgebaut und neu bepflanzt werden sollen. „Wir hoffen natürlich, dass die Stadt ihre Ankündigung aus dem letzten Jahr noch umsetzt“, hofft Ulrich Kroker auf einen kleinen Beitrag für den Artenschutz – der hoffentlich bei den Anliegern Schule macht.

Die GRÜNEN in Rhynern rufen die Anwohner auf, die Patenschaft über einen neu gepflanzten Baum zu übernehmen. „Die Stadt stellt dazu dann auch Wassersäcke zur Verfügung“, verweist Andrea Pfeifer auf den entsprechenden Link der Stadt.

Interessierte Anwohner können sich unter folgendem Link bei der Stadt Hamm melden:

https://www.hamm.de/stadtgruen-und-friedhoefe/gruenflaechenunterhaltung-und-baumpflege/patenschaften?sword_list%5B0%5D=Wassers%C3%A4cke&no_cache=1

 

Baumersatzpflanzung im Stadtbezirk Rhynern; v.l. Andrea Pfeifer, Christel Weiß, Ulrich Kroker