24.06.2020 – Förderung der Gastronomie einstimmig beschlossen

Auch ein weiterer GRÜNER Antrag wurde in der Ratssitzung am 23.06.2020 einstimmig beschlossen: die Förderung der Gastronomie in Zeiten der Corona-Krise.

Nach dem Willen der GRÜNEN soll die Stadt Hamm  bis zum Jahresende 2020 eine möglichst unkomplizierte Ausweitung der Außengastronomiebereiche, wie beispielsweise die Nutzung von Parkflächen, Straßen etc. für den Gastronomiebetrieb ermöglichen. Nutzungs- und Bearbeitungsgebühren sollen hierfür und für diesen Zeitraum nicht erhoben werden.

Eine weitere für das Jahr 2021 zeitliche befristete oder dauerhafte Verlängerung dieser Ausweitung der Außengastronomiebereiche soll im 1. Quartal 2021 auf Grund der gemachten Erfahrungen durch die Verwaltung geprüft und durch den neu gewählten Rat entschieden werden.

Dem Ansinnen schloss sich der Rat nun einstimmig an!