Absurdistan für Arme

06.01.2015 – Am 7.1.2015 soll um 10.00 Uhr die Arbeitsgruppe zur Umsetzung des KJC-Gutachtens erstmalig tagen. Die GRÜNE Ratsfraktion wird – wie angekündigt – nicht an dieser „Kungelrunde“ teilnehmen.

Karsten Weymann, sozialpolitischer Sprecher der Fraktion, verweist auf die gemeinsame Haltung der Opposition zu diesem Thema. Der Oberbürgermeister habe aufgrund des gemeinsamen Widerstands eingelenkt und angekündigt, dass Informationen und Diskussionen über die Umsetzung des KJC-Gutachtens über ihn bzw. im zuständigen Ausschuss ermöglicht werden sollen.

Für Weymann mache dann aber eine Arbeitsgruppe, die zudem nur noch aus Mitgliedern der GROKO besteht, überhaupt keinen Sinn mehr.