Anfrage: Anlage von Blühinseln

27.08.2014 – In den Medien häufen sich die Berichte über mangelnde Nahrungsgrundlagen für Bienen und Insekten. Damit einher geht ein Verlust der regionalen Artenvielfalt. Ortsansässige Imker bestätigen die Problematik auch für unseren Bezirk. Der Verein Liandläben wies bereits auf die Problematik für die heimische Tierwelt hin und rief dazu auf, in unserem Bezirk Abhilfe durch die Einrichtung von Wiesenbereichen mit einer Vielzahl von Blühpflanzen zu schaffen.

Wir schlagen deshalb vor, den Verein Liandläben sowie den Imkerverein um eine Berichterstattung in der nächsten Sitzung der Bezirksvertretung zu bitten.

Wir regen an, die Praktikabilität der Errichtung von punktuellen Blühwiesenbereichen in unserem Bezirk projektbezogen zu testen. Ziel des Projektes sollte sein, eine vor allem kostengünstige Einrichtung und Pflege der Blühinseln zu testen. Dies ist laut einschlägiger Fachliteratur möglich, da Blühwiesen Einsparungen im kommunalen Haushalt durch längere Pflegeintervalle erzielen und ihre Anlage durch Fördermittel und Sponsorengelder erleichtert wird. Eine Beteiligung ehrenamtlicher Fachleute am Projekt ist wünschenswert.