GRÜNE wollen mehr Licht

29.01.2015 – Die GRÜNEN im Bezirk Hamm-Mitte wollen die einmalige Chance genutzt wissen, die Beleuchtung entlang der Pappelallee im Friedrich-Ebert-Park gleichzeitig mit der Neupflanzung der abgängigen Pappelallee zu erneuern. Wie die Kollegen von Pro Hamm sehen sie einen Handlungsbedarf, die alten Leuchten durch neue, sparsamere Leuchten zu ersetzen, um den als Schulweg genutzten Weg besser auszuleuchten.

„Diese zusätzliche Investition macht einfach Sinn, da durch die anstehende Fällung und Ersatzpflanzung eine einmalige Chance besteht, alles in einem Abwasch zu erledigen und die Aufenthaltsqualität für die Besucher des Parkes nachhaltig zu verbessern“, so Wolfgang Ruthe und Siegbert Künzel.
Sie werden in der kommenden Sitzung der Bezirksvertretung einen entsprechenden Antrag stellen.