Tag

Förderung Fahrradverkehr

06.11.2019 – Bessere Radwegeführung am Nordenwall

Der nicht benutzungspflichtige Radweg Nordenwall endet in Richtung Osten in Höhe der „Franziskanerstraße“. Die Durchfahrt durch den östlichen Abschnitt des Nordenwalls ist ab hier untersagt (Einbahnstraße). Entweder können Radler*innen nördlich in den Nordring oder südlich in die als Fahrradstraße ausgewiesene „Franziskanerstraße“ abbiegen. Eine hinweisende Wegeführung (Richtung Osten-Adenauerallee/Richtung Ostenallee) ist nicht ausgeschildert. Der Kindergarten St. Agnes...
Read More

21.10.2019 – Verkehr in Rhynern optimieren

Seit Jahren besteht in Hamm, der fahrradfreundlichen Stadt, die Hoffnung, innerhalb des sog. Modal-Split (Verkehr) den Anteil des Radverkehrs auf 25% erhöhen zu können. Im Verkehrsbericht 2018 beziffert die Verwaltung mit Zahlen von 2016 den Anteil des motorisierten Verkehrs im Gesamtbereich Uentrop/Rhynern auf 62%. Der Anteil des Radverkehrs kommt immerhin auf 22%. Allerdings werden immer...
Read More

22.08.2019 – Wohin mit dem Fahrrad?

Längst versprochene Stellplätze lassen auf sich warten Der Klimawandel ist nicht wegzudiskutieren und längst in der akuten Realität angekommen. Das wissen nicht nur die Schüler und Schülerinnen, die freitags auf den Unterricht verzichten, um die ältere Generation wachzurütteln. Allein die Hitzerekorde, die sich Sommer für Sommer überholen, sollten wirklich jedem eingebrannt haben, dass die Thematik...
Read More

18.02.2019 – Dunantweg verbreitern und ausbessern

Der Dunantweg ist eine beliebte Fuß-, Sport- und Radwegeverbindung. Für den Begegnungsfall ist der Weg allerdings recht schmal und durch Asphaltaufbrüche zudem holperig (siehe auch entsprechende Warnhinweisschilder). Zwischen Weg und Weidezaun verläuft Weg begleitend ein ca. 1 m breiter Grünstreifen. Die GRÜNEN in der Bezirksvertretung Hamm-Mitte bitten um die Beantwortung folgender Fragen: Ist der Grünstreifen...
Read More

18.02.2019 – Fahrbahnränder eine Gefahr für Radler*innen (Rathenaustraße)

Seit Jahren werden die Straßenschäden der Rathenaustraße bis zur Einmündung Auf dem Daberg nur provisorisch geflickt. Ab Auf dem Daberg wird die südliche Straßenseite vergessen. Für PKW Benutzer*innen mag es kaum bemerkbar sein, für Radfahrer*innen umso mehr. Eigentlich sollte die Stadtverwaltung Hamm als fahrradfreundliche Stadt besonderen Wert darauf legen, die Straßenrandbereiche aller Straßen an denen...
Read More

08.02.2019 – Vorschläge für Radwege-Erneuerungsprogramm Herringen

Mit dem Haushalt 2019/20 wurde erstmalig ein Radwege-Erneuerungsprogramm aufgelegt und mit jährlich 150.000 € (bis 2023) ausgestattet. Ziel der Stadt Hamm ist es, den Fahrradanteil am Gesamtverkehrsaufkommen gegenüber 1984 um 25% zu steigern. Die Ertüchtigung des Hauptrouten-Netzes für Elektrofahrräder und die Anbindung des Radwegenetzes an den Radschnellweg (RS1) ab 2023 werden u.a. als Hauptziele der...
Read More

20.11.2018 – Radweg sanieren (zwischen Hamtec und Kornmersch)

Der Hauptradweg von Münsterstraße (Hamtec) bis Kornmersch weist mittlerweile gravierende Oberflächenschäden auf (vgl. AT 0720/18). Im ganzen Verlauf ist der Weg ausgefahren und weist matschige Spurrillen auf. Gerade bei feuchtem Wetter ist die Radfahrt durch Schlamm und Matsch wenig komfortabel, dafür mehr als gefährlich. Dieser Weg ist Teil der Römer-Lippe-Route und liegt zukünftig im „Erlebensraum...
Read More

14.11.2018 – Mehr Fahrradabstellanlagen in der Stadt

Die Erfahrungen aus 25 Jahren fahrradfreundlicher Stadt Hamm belegen eindeutig, dass nur konkrete Investitionen in die Fahrradinfrastruktur wesentlich zum Anstieg des Radverkehrs in der Stadt beitragen. Ein besonderes Problem ist mittlerweile, die hochwertigen Fahrräder sicher und komfortabel abzustellen. Leider ist zu beobachten, dass viele zentrale Stellplatzanlagen vor allem den PKWs vorbehalten sind. Und auch in...
Read More

14.11.2018 – Sedanstraße als zentrale Nord-Süd-Fahrradroute ausbauen

Seit 2014 wiesen die GRÜNEN in Hamm-Mitte mehrfach auf die lärmintensive und für Radfahrer*innen unkomfortable Natursteinpflasterung im Auf- und Abfahrtbereich der Kissen im Bereich des Sedan- und Goethequartiers hin (vgl. Antrag 0457/13 mit STN 0769/13 und AT 0433/16). Das Integriertenstadtentwicklungskonzept (ISEK) in Verbindung mit dem Handlungskonzept „Perspektive Innenstadt 2030“ sieht vor, als ein wichtiges Leitprojekt...
Read More

14.11.2018 – Fahrradgerechte Stadt

Die Erfahrungen aus 25 Jahren fahrradfreundlicher Stadt Hamm belegen eindeutig, dass nur konkrete Investitionen in die Fahrradinfrastruktur wesentlich zum Anstieg des Radverkehrs in der Stadt beitragen – und nicht die bloße Konzeptentwicklung. Viele europäische Städte haben Konsequenzen aus der Diskussion um den Klimawandel gezogen und die umweltfreundliche Mobilität u.a. durch neue, zukunftsweisende Projekte gefördert. Entscheidend...
Read More
1 2