06.06.2016 – Freiwillige Bannmeile für „Elterntaxis“

Seit Jahren und Jahrzehnten ist es ein Problem v.a. vor Grundschulen: Eltern bringen ihre Kinder mit dem Auto („Elterntaxi“) bis zum Schultor – und gefährden dadurch Kinder, die zu Fuß zur Schule gehen. An der Bodelschwinghschule mehren sich erneut die Klagen über die massive Zunahme dieser „Elterntaxis“.

Eltern der Bodelschwinghschule haben uns auf eine Initiative der Grundschule am Schölerberg in Osnabrück aufmerksam gemacht: seit Sommer 2014 gilt dort die freiwillige Regel: Parken innerhalb einer Bannmeile ist verpönt. Diese Lösung erarbeitete eine Gruppe aus Eltern, Lehrern und Polizisten eines Präventionsteams gemeinsam.

Für die Einrichtung der Bannmeile wurden in max. 250 m Entfernung zur Schule drei Parkflächen für die „Elterntaxis“ festgelegt. Von dort sollen die Kinder dann alleine gefahrlos zur Schule gehen können.

Die Eltern wurden anschließend informiert, die Initiatoren erhielten breite Zustimmung. Zur Unterstützung wurden Fußspuren in Kindergrößen von den Parkplätzen bis zum Schultor auf den Gehweg aufgebracht.

Die Bezirksfraktion Bündnis90/Die Grünen Hamm-Mitte regt deshalb an, dass die Verwaltung die Erfahrungen der niedersächsischen Grundschule abfragt und als Lösungsvorschlag in Abstimmung mit der Schule für die Situation an der Bodelschwinghschule überprüft.