09.07.2019 – Abgestorbene Bäume in der Neuen Bahnhofstraße

Aktuell ist festzustellen, dass sich das Ausmaß des Baumsterbens dramatisch verschlimmert hat: vom Westenring bis Friedrichstraße mickern fast alle seinerzeit neu angepflanzten Bäume vor sich hin oder sind bereits vollständig abgestorben.

Schon im letzten Jahr haben wir mit Anfrage 0818/18 nach den möglichen Ursachen für den schlechten Zustand der Bäume in der Neuen Bahnhofstraße gefragt. Die Verwaltung hat mit Stellungnahme 1305/18 unsere Beobachtungen bestätigt und das Ergebnis der Prüfung in einer ergänzenden Stellungnahme zur nächsten Sitzungsrunde (27.09.2018) angekündigt. Unseres Wissens ist diese Information bisher nicht erfolgt.

In unserer o.g. Anfrage aus 2018 haben wir auf die besondere Bedeutung dieses Bereichs als attraktiv gestaltetem Eingangsbereich hingewiesen. Der derzeitige Zustand ist besorgniserregend und wenig ansehnlich.

Wir bitten deshalb die Verwaltung um einen aktuellen Sachstand zum Schadensbild der Bäume in der Neuen Bahnhofstraße, zu den Ursachen der Schäden und zu möglichen Maßnahmen zur Vitalisierung der Bäume (z.B. ob die Bäume in das Bewässerungsprogramm aufgenommen wurden, eine spezielle Düngung vorgenommen wurde etc.). Auch sollte die Verwaltung erläutern, ob Ersatzpflanzungen notwendig werden und für wann dies eingeplant ist.