10.07.2018 – Konzept für Baumersatz Kentroper Weg überfällig

Mit dem einstimmigen Beschluss der Bezirksvertretung Hamm-Mitte wurde die Fachverwaltung beauftragt, u.a. für den Bereich Kentroper Weg ein Gesamtkonzept zur nachhaltigen Anpflanzung von Stadtbäumen (Straßenbegleitgrün) zu entwickeln und der Bezirksvertretung in 2017 zum Beschluss vorzulegen (vgl. AT 0472/16 und NDS 0309/16)

Die Verwaltung wurde mit AT 0500/17 (mehrheitlich) in der Sitzung vom 09.02.2017 erneut aufgefordert, diesen Beschluss der Bezirksvertretung Hamm-Mitte vom 1.12.2016 zur Erarbeitung eines Gesamtkonzepts zur nachhaltigen Anpflanzung von Stadtbäumen (Straßenbegleitgrün) umzusetzen, Ersatzpflanzungen im Bereich Kentroper Weg vorzusehen und die Finanzierung der Maßnahme zu sichern! (vgl. NDS 0336/17)

Leider wurde ein solches Konzept bisher nicht in der Bezirksvertretung zur Diskussion gestellt. Angesichts der anstehenden Haushaltsplanberatungen 2019/20 ergeben sich folgende Fragen:

  1. Hat die Verwaltung mittlerweile ein Konzept zur nachhaltigen Anpflanzung von Stadtbäumen für den Kentroper Weg erarbeitet?
  • Wenn ja: warum wurde dieses Konzept noch nicht – wie von der BV Hamm-Mitte beschlossen – schon im Jahr 2017 (hilfsweise im ersten Halbjahr 2018) vorgestellt?
  • Wenn nein: warum verweigert die Verwaltung ihre Arbeit zur Umsetzung eines einstimmigen Beschlusses der Bezirksvertretung Hamm-Mitte?
  1. Hat die Verwaltung die Mittel zur Umsetzung des Konzepts entsprechend der Beschlusslage bereits für den kommenden Haushalt angemeldet?