10.11.2016 – Verzögerungen bei Bauanträgen auch in Uentrop?

„Der Boom am Bau führt in Hamm zu langen Wartezeiten bei der Bearbeitung von Bauanträgen. Grund dafür sind Engpässe bei der Luftbildauswertung durch den Kampfmittelräumdienst der Arnsberger Bezirksregierung“, so der WA am 09.11.2016. (https://www.wa.de/hamm/hamm-mitte-ort370531/lange-wartezeiten-baugenehmigungen-hamm-6961454.html)

Im Stadtbezirk Uentrop sind mehrere Baugebiete planungsrechtlich gesichert und warten auf die Umsetzung.

Die GRÜNEN im Bezirk Uentrop bitten um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Sind auch potenzielle Bauherren/-frauen im Stadtbezirk Hamm-Uentrop von den Verzögerungen bei der Bearbeitung ihrer Bauanträge betroffen?
  2. Wurden die Bauherren/-frauen bei Antragstellung auf die Umstellung der Software hingewiesen und über mögliche längere Bearbeitungszeiten aufgeklärt?
  3. Welche Bebauungspläne stehen derzeit baureif zur Verfügung und könnten von dieser Situation betroffen sein?
  4. Führen die Verzögerungen zu höheren Kosten bei der Finanzierung des Wohneigentums, da diese bei der Finanzplanung vieler Bauherren/-frauen so nicht absehbar waren? Wenn ja: wie reagiert die Stadt Hamm auf diese Situation?

stn_0804-16_verzoegerungen-baugenehmigungen-uentrop