Category

BV Uentrop

GRÜNE bitten Anwohner um Unterstützung

Die GRÜNEN in Uentrop freuen sich über mehrere Baumersatzpflanzungen in ihrem Stadtbezirk. So sind in der jetzigen Pflanzperiode z.B. in der Zypressenstraße vier und im Nutriaweg und im Papenweg jeweils drei Bäume und in der Ostwennemarstraße ein Baum neu gepflanzt worden. Die Baumbeete waren länger verwaist. Die GRÜNEN hatten hier im letzten Jahr entsprechende Anregungen...
Read More

Marker Dorfstraße bekommt neuen Belag

Die GRÜNEN in Uentrop freuen sich, dass die Fräs-Spuren auf der Marker Dorfstraße nun endlich verschwinden. „Wir hatten das bereits im Frühjahr 2022 angeregt und freuen uns natürlich, dass die Idee nun umgesetzt wird“, so Peter Kruse, Co-Fraktionsvorsitzender der GRÜNEN Uentrop. „Vielleicht können im Nachgang auch Piktogramme auf der Straße aufgebracht werden“, regt Co-Vorsitzende Maike...
Read More

Neue Bäume im Nutriaweg

Die GRÜNEN in der Bezirksvertretung Hamm-Uentrop hatten im Juli 2023 auf verwaiste Baumstandorte im Nutriaweg und der Zypressenstraße hingewiesen (vgl. 0089/23). Die Verwaltung antwortete seinerzeit mit Stellungnahme 0689/23, dass die genannten Standorte bereits für eine Neubepflanzung in der Saison 2023/24 in die Arbeitsplanung aufgenommen wurden: drei Nachpflanzungen im Nutriaweg und vier in der Zypressenstraße seien...
Read More

Fitness-Geräte am Burghügel

Auch der Stadtbezirk Uentrop hat nun Fitness-Geräte. Sie wurden in letzten Tagen im Bereich der Vorburg am Burghügel Mark aufgestellt und sollen die Aufenthaltsqualität aufwerten. 19.000 € aus dem Bezirksbudget hat die Bezirksvertretung dafür zur Verfügung gestellt. Am Rückentrainer und Multitrainer sowie an einer Fitness-Bank können sich nun Jogger, Bewohner*innen des nahe gelegenen Seniorenzentrums und...
Read More

Bezirksbudget Uentrop für Aufwertung Burghügel Mark und mehr Grün

„Den vorliegenden Doppelhaushalt 2024/25 nehmen wir Bündnisgrünen in Uentrop mit gemischten Gefühlen zur Kenntnis,“ stellte der Co-Vorsitzende der GRÜNEN im Bezirk Uentrop, Peter Kruse, einleitend fest. Denn nach Jahren der Konsolidierung des städtischen Haushalts ist erstmals wieder eine Neuverschuldung zu erwarten, um den Doppelhaushalt auszugleichen. Damit birgt er auch ein gewisses Risiko, denn er könnte...
Read More

Wasserstoff Zentrum Hamm erhält Förderbescheid

NRW-Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur hat heute den Vertretern des Wasserstoffzentrums Hamm (WZH) einen Förderbescheid über 17,5 Mio. Euro überreicht. Mit der Zuwendung sichert die Landesregierung die Realisierung des Wasserstoffzentrums und unterstützt den Ausbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft im nördlichen Ruhrgebiet. Das Wasserstoffzentrum Hamm ist damit eines der ersten Wasserstoff-Projekte in Nordrhein-Westfalen, das mit Fördermitteln ausgestattet...
Read More

Kahlschlag am Ahse-Deich: Nicht schön – aber notwendig

Die Folgen des Ahse-Weihnachts-Hochwassers sind nun auch für Zu-Fuß-Gehende oder Radfahrende augenfällig: die aufstehenden Gehölze entlang der Ahse wurden nun auf ca. 3 km Länge entfernt – kein schöner Anblick – aber dringend notwendig. Hintergrund ist: Die Stadt Hamm hat einen Gutachter damit beauftragt, den maroden Polder-Deich südlich der Soester Straße unter die Lupe zu...
Read More

Krankenhaus-Übernahme wird begrüßt

Der Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses der Stadt Hamm, Ratsherr Karsten Weymann (GRÜNE), erklärt zur Übernahme des Evangelischen Krankenhauses und des Marienhospitals Hamm durch die Johanniter Deutschland: „Ich begrüße die Vertragsunterzeichnung zur Übernahme des EVK und des Marienhospitals ausdrücklich. Das nun neue Johanniter Krankenhaus Hamm wird die Hammer Bevölkerung, aber auch viele Menschen aus dem...
Read More

Bebauungsplan Lisenkamp: tragfähiger Kompromiss für nachhaltiges und klimagerechtes Bauen

Die GRÜNEN im Bezirk Uentrop freuen sich, dass der Bebauungsentwurf zum B-Plan Lisenkamp unter den Gesichtspunkten der nachhaltigen und klimagerechten Stadtentwicklung überarbeitet wurde. Damit wird dem wichtigen Ziel der innerstädtischen Nachverdichtung statt einer Neuversiegelung an den Stadträndern Rechnung getragen. „Wir begrüßen den sensibleren Umgang mit dem angrenzenden Biotop sowie die Vorschläge zur verkehrlichen Erschließung“, so...
Read More

NRW-Ministerin Mona Neubaur (GRÜNE) zu Gast in Uentrop

NRW-Ministerin Mona Neubaur (GRÜNE) informierte sich am Gas-Kraftwerksstandort in Uentrop über die Erweiterungspläne der TRIANEL. Im Vordergrund stand die Entscheidung der TRIANEL-Gesellschafterversammlung, am Standort Uentrop einen dritten Kraftwerksblock zu errichten, der mit grünem Wasserstoff betrieben werden soll. Die beiden bereits existierenden Kraftwerksblöcke sollen während der laufenden Revision für den Wasserstoffbetrieb vorbereitet werden. Noch ist unklar,...
Read More
1 2 3 10