20.11.2018 – Mehr Geld für die Kulturförderung

Immer wieder wird in dieser Stadt die Bedeutung der Kultur betont. Leider werden die Ansätze in der Kulturförderung für die Jugendkunstschule, die Kulturwerkstatt Oberonstraße sowie Jugend und Kunst e.V. (Kulturrevier Radbod) auf dem Stand von 2015 eingefroren.

Dies widerspricht dem in den Vorlagen 1669/18, 1657/18 und 1654/18 aufgezeigten Mehrbedarf um jeweils 5.000 €.

Wolfgang Komo, Mitglied im Kulturausschuss, beantragt:

Die Mittel im Produkt 040907 Kulturförderung werden für die Jugendkunstschule, die Kulturwerkstatt Oberonstraße und dem Verein Jugend und Kunst e.V. um 5.000 € pro Einrichtung – wie von diesen beantragt – erhöht.