24.08.2016 – Kreuzung am Beisenkamp muss saniert werden

Der Kreuzungsbereich Ahorn-/Eschenallee/Ludwig-Erhard-Straße gleicht in allen Fahrtrichtungen einem Flickenteppich. Zahlreiche Straßenaufbrüche wurden über die letzten Jahre immer nur notdürftig repariert. Das hohe Verkehrsaufkommen sorgt dafür, dass diese minderwertigen Ausbesserungsarbeiten keine dauerhafte Lösung darstellen.

Mit Blick auf die anstehenden Haushaltsberatungen 2017ff. bitten wir um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Sind laut ABK 2012 bzw. ABK 2017 in diesem Bereich Kanalbauarbeiten vorgesehen?
  2. Ist dieser Bereich bereits von der Verwaltung für das Straßendeckensanierungsprogramm bzw. für eine Grundsanierung vorgesehen? Wenn ja: für welches Jahr?
  3. Sind Mittel hierfür im Haushalt vorhanden bzw. wurden diese bereits für den neuen Haushalt angemeldet?
  4. Können bei der Grundsanierung die Auf- und Abfahrten der Radwege (Ost-West-, West-Ost-Richtung) saniert werden, da hier dringender Handlungsbedarf besteht?
  5. Kann die vorgeschlagene Sanierung noch vor der anstehenden Bautätigkeit auf dem Cromwell-Kasernengelände durchgeführt werden, um einen weiteren nachhaltigen Verschleiß der Grundsubstanz der Straße zu vermeiden, da mit Beginn der Bautätigkeit mit verstärktem Baustellenverkehr zu rechnen sein dürfte?

stn_0723-16_sanierung-kreuzung-ahorn-eschenallee-beisenkamp