25.10.2016 – Sicherheit für Radfahrer erhöhen

Radfahrer aus Richtung Ostenwall, die den abschüssigen Verbindungsweg westlich des Cineplexx nutzen, beachten nach Augenzeugenberichten häufig nicht die Vorfahrtsberechtigung der Königstraße. Einige Beobachter mutmaßen, dass dies an der Blindenleitlinie liegen könnte, die im Bereich Gutenbergstraße weitergeführt wird und so den Anschein vermittelt, einen „zusammenhängenden“ Radweg zu benutzen.

Die GRÜNEN in der Bezirksvertretung Hamm-Mitte regen deshalb an, eine optische Barriere durch Auftragen einer Haltelinie bzw. die Installation herausnehmbarer Poller zu prüfen, um so die Bevorrechtigung der Königstraße v.a. für Radler aus südlicher Richtung zu verdeutlichen. Über Ergebnisse der Prüfung ist die Bezirksvertretung Hamm-Mitte zu unterrichten.

stn_0781-16_verbindungsweg_ostenwall-koenigstrasse