26.07.2018 – Unterstützung für Volksinitiative „Aufbrauch Fahrrad NRW“

Die GRÜNE Fraktion unterstützt die gerade anlaufende Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad NRW“ und hat sich mit ihrem Büro im Haus Vorschulze als Sammelstelle eintragen lassen.

Die Initiative wird mittlerweile von einer Vielzahl von Organisationen und Initiativen unterstützt, wie z.B. dem ADFC, dem NABU, BUND, Robin Wood, VCD und vielen anderen.

Gefordert wird der Aufbruch in ein modernes, bewegliches Land NRW und die Erhöhung des Radverkehrs auf 25% bis 2025. Dafür hat die Volksinitiative neun Handlungsfelder zur Förderung der Fahrradmobilität aufgezeigt. Diese sollen mit einer erfolgreichen Volksinitiative in einem Fahrradgesetz NRW verankert werden.

Vorbild ist die Berliner Initiative, die dort ein ebensolches Mobilitätsgesetz durchsetzen konnte.

Für den Antrag auf die Durchführung der Volksinitiative werden 66.000 Unterschriften benötigt.

Die Listen können online abgerufen oder an den auf der Homepage gelisteten Sammelstellen abgeholt/abgegeben werden (www.aufbruch-fahrrad.de).