Category

Pressemitteilung

SPD und Grüne wollen Schulhof sanieren

Die Ratsfraktionen von SPD und Grünen beantragen den Schulhof der Hermann-Gmeiner-Schule zu sanieren. Für die Sanierung des Schulhofes der Grundschule in Herringen sollen 210.000 Euro im Doppelhaushalt 2024/2025 eingestellt werden. „Als Schule freuen wir uns natürlich sehr über die Initiative! Der Bedarf ist definitiv vorhanden. Circa 380 Schülerinnen und Schüler teilen sich den Schulhof. Da...
Read More

Herausragende Stadtteilarbeit gewürdigt

Die GRÜNE Bezirksfraktion und der GRÜNE Arbeitskreis Soziales und Teilhabe würdigten die seit Jahren geleistete Arbeit des Stadtteilbüros im Stadtteilzentrum Hammer-Westen. Auf Einladung der GRÜNEN Bezirksfraktion besuchten die GRÜNEN das neue Stadtteilzentrum Hammer Westen in der Wilhelmstraße 21. Martina Speckenwirth, langjährige Leiterin des Stadtteilbüros (Träger: Katholischer Sozial Dienst (KSD), referierte nach einem informativen Rundgang durch...
Read More

Partnerschaftskreisel eingeweiht

Bei der Einweihung des Partnerschaftskreisel in Herringen wurde eine Person besonders gewürdigt: Benigna Grüneberg von der West.Kunst.Herringen. „Es ist der Hartnäckigkeit von Benigna Grüneberg und ihrem ausgezeichneten Netzwerk zu verdanken, dass dieses Symbol für Gastfreundlichkeit realisiert werden konnte“, so Christina Boettcher, Ratsfrau, Mitglied im Ausschuss für Kultur, Kreativwirtschaft und Städtepartnerschaften (AKKS) und im AK Kultur...
Read More

Wasserstoff Zentrum Hamm erhält Förderbescheid

NRW-Wirtschafts- und Klimaschutzministerin Mona Neubaur hat heute den Vertretern des Wasserstoffzentrums Hamm (WZH) einen Förderbescheid über 17,5 Mio. Euro überreicht. Mit der Zuwendung sichert die Landesregierung die Realisierung des Wasserstoffzentrums und unterstützt den Ausbau einer nachhaltigen Wasserstoffwirtschaft im nördlichen Ruhrgebiet. Das Wasserstoffzentrum Hamm ist damit eines der ersten Wasserstoff-Projekte in Nordrhein-Westfalen, das mit Fördermitteln ausgestattet...
Read More

Radsituation rund um den Hammer Bahnhof verbessern

Die Verwaltung hat ihre ablehnende Haltung aus der Stellungnahme 0697/23 mit der neuerlichen Mitteilungsvorlage 0212/23 bestätigt. Sie sieht keinen dringenden Handlungsbedarf für eine bessere, nachvollziehbare Radwegeführung. Der entsprechende Antrag der CDU wurde am 7.9.2023 mit der Mehrheit der demokratischen Parteien allerdings beschlossen. Merkwürdig ist, dass die Verwaltung anscheinend sehr wohl Handlungsbedarf für die Umgestaltung der...
Read More

Krankenhaus-Übernahme wird begrüßt

Der Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses der Stadt Hamm, Ratsherr Karsten Weymann (GRÜNE), erklärt zur Übernahme des Evangelischen Krankenhauses und des Marienhospitals Hamm durch die Johanniter Deutschland: „Ich begrüße die Vertragsunterzeichnung zur Übernahme des EVK und des Marienhospitals ausdrücklich. Das nun neue Johanniter Krankenhaus Hamm wird die Hammer Bevölkerung, aber auch viele Menschen aus dem...
Read More

Innenstadtdialog 2023: Es bleibt viel zu tun

80 Interessierte Bürger*innen, Eigentümer*innen sowie Vertreter*innen aus Politik, Verwaltung, Vereinen und Organisationen folgten der Einladung der Stadt zum Dialog und zur Erarbeitung von Vorschlägen zur Weiterentwicklung des Bahnhofquartiers. 911 Teilnehmer*innen einer Online Befragung, die sich gut über die Altersstufen verteilten, gaben dem Bereich nämlich schlechte Noten im Bereich „Attraktivität und Aufenthaltsqualität“. Um die Attraktivität zu...
Read More

Bebauungsplan Lisenkamp: tragfähiger Kompromiss für nachhaltiges und klimagerechtes Bauen

Die GRÜNEN im Bezirk Uentrop freuen sich, dass der Bebauungsentwurf zum B-Plan Lisenkamp unter den Gesichtspunkten der nachhaltigen und klimagerechten Stadtentwicklung überarbeitet wurde. Damit wird dem wichtigen Ziel der innerstädtischen Nachverdichtung statt einer Neuversiegelung an den Stadträndern Rechnung getragen. „Wir begrüßen den sensibleren Umgang mit dem angrenzenden Biotop sowie die Vorschläge zur verkehrlichen Erschließung“, so...
Read More

Neue Bäume für den Otto-Krafft-Platz

Die GRÜNEN in Hamm-Mitte haben jahrelang die Entwicklung des Baumbestandes auf dem Otto-Krafft-Platz kritisch beobachtet und auf Ersatz gedrängt: Ob wie im Ostring durch Neuaufbau des gesamten Bestandes oder wie jetzt aktuell durch 16 Ersatzpflanzungen. „Über die Jahre mussten immer wieder Kastanien aus Gründen der Verkehrssicherheit krankheitsbedingt gefällt werden“ erinnert sich Wolfgang Ruthe, Bezirksvertreter in...
Read More

Weshalb es in der Herberge keinen Platz mehr gab…

Zur Diskussion über Asyl und Migration – aus dem Archiv: Im November 1990 lud die VHS zum Gespräch – noch heute ist die Einladungskarte brennend aktuell! Quelle: Stadt Hamm – VHS – 1990
Read More
1 2 3 82