02.11.2015 – Werler Straße dicht

Am Freitag, 30.10.15, ca. 11.30 Uhr, kämpfte sich eine Fahrzeugschlange auf der Werler Straßee von der Elisabeth-Kirche langsam in Richtung Kreuzung mit der Unnaer Straße voran. Ab der Shell-Tankstelle formierte sich nahezu parallel eine Autokolonne auf dem Rhynerberg in Richtung Ortsmitte Rhynern (Hammer und überregionale Kfz-Kennzeichen).

Die GRÜNEN im Bezirk Rhynern bitten um die Beantwortung der folgenden Fragen:

  1. Handelte es dabei aus Sicht der Verwaltung um ein einmaliges Ereignis oder ist diese Situation öfters zu beobachten?
  2. Wie beurteilt die Verwaltung das Verkehrsaufkommen auf dem angesprochenen Teilstück der Werler Strasse? Liegen der Verwaltung aktuelle Zahlen vor?
  3. Bei der Planung der Überführung über die Eisenbahntrassen war mit einer erheblichen Entlastung bzw. Einschränkung von Schlangenbildungen in Berge argumentiert worden. Sieht die Verwaltung diese Zielvorstellung erreicht?
  4. Zunehmend fallen Lkw, vornehmlich Sattelzüge, auf, die stadteinwärts die Innenstadt in Richtung Norden queren. Sind hier verkehrsregelnde Maßnahmen möglich, um die Belastung von Anwohnern und Straßenmaterial zu reduzieren?