06.11.2018 – Hellweg endlich sanieren

Bei einem Ortstermin im Frühjahr dieses Jahres am BÜ Hellweg erklärten Vertreter der DB, zumindest bei einer großen Lösung – Beseitigung des Bahnüberganges durch ein Brücken-bauwerk- sei mit einem Baubeginn in 5 bis 7 Jahren zu rechnen.

Im Haushaltsentwurf 19/20 werden Baumaßnahmen mit 80 000 € (2022), 300 000 € (2023) und 1.2 Mio. € (spätere Jahre) angekündigt.

Der Hellweg ist ab Hausnummer 134, besonders ab Nr.106 stadteinwärts, derzeit als ein Verkehrsweg zu „erleben“, der auch durch Umgehungsverkehre zu Stoßzeiten, arg in Mit-leidenschaft gezogen worden ist und wird. Weitere kleinteilige Ausbesserungen können keine Abhilfe schaffen.

Die GRÜNEN in Rhynern regen an:

Zwischenzeitlich (s. oben) bieten sich größerflächige Instandsetzungen – oder Verkehrsbeschränkungen an.