08.01.2019 – Zentrale Sylvesterfeuerwerk in Herringen

Angesichts der Erfahrungen rund um die Sylvester-Knallerei in Herringen beantragen wir:

In Herringen wird als Pilotprojekt nur noch ein zentrales Sylvesterfeuerwerk in Herringen (z.B. im Lippepark) veranstaltet.

Begründung:

Die Feinstaubbelastung durch die Sylvester-Knallerei hat in diesem Jahr neue Rekorde erreicht. Durch unsachgemäße Handhabung hat es zudem einen Dachstuhlbrand in der Holzstraße gegeben. Uneinsichtige und provokante Privatpersonen standen auf der Fahrbahn und nahmen gezielt vorbeifahrende Autos unter Beschuss oder verwendeten Hauseingänge als Zielobjekt. Grund genug, hier Alternativen anzubieten, um den Feierspaß in geordnete, weniger bedrohliche Richtungen zu lenken. Gleichzeitig würde dies die persönliche finanzielle Belastung reduzieren und durch das zentrale Angebot ein attraktives, gemeinschaftsförderndes Erlebnis realisiert.

Eine Refinanzierung könnte über Getränke oder Eintrittsgelder ermöglicht werden.