Marie Juchacz

08.11.2019 – Neue Straße nach Marie Juchacz benennen

Die Bezirksvertretung Herringen möge beschließen:

ANTRAG:

Die neue Straße der genossenschaftlichen Reihenhaussiedlung am Diesterweg wird nach Marie Juchacz, Begründerin der Arbeiterwohlfahrt, benannt:

Marie-Juchacz-Straße

Begründung:

Im AWO-Seniorenzentrum in Heessen wurde der Gründung der Arbeiterwohlfahrt im Dezember 1919 mit einer Ausstellung zur Erinnerung an Marie Juchacz feierlich gedacht. Marie Juchacz (ausgesprochen Jucha:z) war die erste Frau, die in einem deutschen Parlament 1919 sprach. Sie ist die Begründerin der Arbeiterwohlfahrt (Dezember 1919).

Die AWO hat als eine der größten Arbeitgeberinnen und Ausbilderin im sozialen Sektor große Verdienste in Hamm und auch Bezüge im Bezirk Herringen, die eine zeitnahe Würdigung in Form der Erinnerung an ihre Gründerin durch einen Straßenamen rechtfertigt.