09.11.2016 – Alte Hinweisschilder „Lohschule“ nicht das Problem

Wenn die Weiterbildungseinrichtungen VHS und HANSEKOLLEG in Hamm und der Umgebung nicht jedermann bekannt sind, liegt das sicherlich nicht daran, dass auf Bus- und Haltestellenschildern lediglich der Name „Lohschule“ zu lesen ist. Beide Institute müssten und könnten offensiver und intensiver beworben werden, um junge Menschen auch auf diese Wege der Weiterbildung aufmerksam zu machen. Es kann sein, dass die Randlage der Schulen, d.h. ihre Erreichbarkeit, bei Entscheidungen, auf die Angebote einzugehen, eine Rolle spielt. Wesentlicher scheint aber die Attraktivität des inhaltlichen Angebots und der guten Ausbildungsgegebenheiten zu sein, so Ulrich Kroker und Andrea Pfeifer als GRÜNE Bezirksvertreter in Rhynern.

Die anstehende Bildungsmesse in den Zentralhallen könnte hierbei auch Überzeugungsarbeit leisten.

Den überkommenen Namen einer alten, verdienstvollen Bildungsstätte gleichsam mit einem neuen Inhalt zu erhalten, hat im traditionsbewussten Rhynern sicherlich seinen Charme.