16.02.1017 – Einsatz der Öldialyse im Konzern Stadt Hamm prüfen

Bereits 2002 hat die GRÜNE Ratsfraktion die Verwaltung beauftragt zu prüfen, ob die neuentwickelten Ölfilter der Firma „Uni-Filter GmbH“ (seinerzeit ansässig im Ökozentrum) für den Einsatz im Fuhrpark des Konzern Stadt Hamm in Frage kommen, um so im Sinne des Kreislaufwirtschaftsgesetzes einen Beitrag zum Ressourcenschutz (durch Verringerung des Neuölverbrauchs) zu leisten.

Mittlerweile hat das Unternehmen „IMT Recycling und Dialyse GmbH“ aus Zerbst das Ölfiltersystem weiterentwickelt. Statt das bisherige Ölfiltersystem im Motor zu ersetzen, bietet das Unternehmen mit ihrem Geschäftsführer Markus Kemper nunmehr eine externe „Öldialyse“ an (https://www.oel-altert-nicht.de/index.php/imt-gmbh.html)

Wir beantragen deshalb:

Die Verwaltung prüft, ob das „Öldialyse-Verfahren“ der Firma „IMT Recycling und Dialyse GmbH“ im Fuhrpark der Stadt Hamm eingesetzt werden kann und sich so wirtschaftliche und ökologische Synergien erzielen lassen.

Über das Ergebnis der Prüfung ist der Rat, der AWAIS und der Umweltausschuss zu unterrichten.