16.11.2018 – Für mehr Natur- und Umweltschutz: Haushaltsanträge für Herringen

Carsten Grüneberg, GRÜNER Bezirksvertreter in Herringen, hat nun seine Forderungen für die Haushaltsplanberatung am 29.11.2018 auf den Weg gebracht.

  1. Antrag zum Haushalt 2019/20: 662E1201015329 Teilausbau Parkplatz Wiesenpark

Für die Entwicklung des Herringer Zentrums (Lippe-Carré) ist ein Teilausbaubau des Parkplatzes Wiesenpark nicht zielführend. Deswegen reichen die vorgesehenen Eigenmittel der Stadt Hamm in Höhe von 20.000 € der 70.000 € insgesamt nicht aus.

Die GRÜNEN beantragen:

Die städtischen Eigenmittel werden für einen Vollausbau des Parkplatzes in den Haushalt 2019/20 eingestellt (geschätzt: 50.000 €).

  1. Antrag zum Haushalt 2019/20: Baumunterhaltung, -pflege und –ersatz

Die Sach- und sonstigen Aufwendungen im Produkt 120102 – Erhaltung Verkehrsflächen BV Hamm-Herringen (PS-2) werden gegenüber dem Ergebnis des Haushaltsjahres 2017 um die Hälfte gekürzt.

Da dieses Produkt auch das Straßenbegleitgrün und die Straßenbäume beinhaltet, ist eine solche Reduzierung angesichts des Ersatzpflanzstaus für gefällt Bäume im Stadtbezirk Herringen nicht hinnehmbar. Hinweisen möchte wir auch auf den Umstand, dass Pflanzungen nach dem neuesten Stand der Technik Bodenverbessernde Maßnahmen (Bodensubstrat) und Belüftungsrohre beinhalten, die die Kosten pro Baumersatz erhöhen. Diesem Umstand wird durch den jetzigen Haushaltsansatz in keiner Weise Rechnung getragen. Für die Anpassung des Stadtbezirks Herringen an den Klimawandel ist eine stärkere Durchgrünung (u.a. durch Baumpflanzungen) dringend geboten.

Die GRÜNEN beantragen:

Die Mittel für die Sach- und sonstigen Aufwendungen im Produkt 120102 werden für den Stadtbezirk Herringen für die Jahre 2019 und 2020 von je 30.000.- € auf 60.000 € pro Jahr erhöht. Die Erhöhung der Mittel ist zielgerichtet für die Pflanzung von Bäumen bzw. den Unterhalt und die Pflege des Straßenbegleitgrüns zu verwenden. Hierbei ist die Anlage von Naturinseln/Blühwiesen vorzusehen, um aktiv einen Beitrag gegen das Insektensterben zu leisten.

  1. Antrag zum Haushalt 2019/20: Errichtung Artenschutzturm

Die Anträge 0578/17 und 0679/18 Artenschutzturm (Bergwerk-Ost und Halde Humbert) wurde am 5.07.2017 bzw. 01.03.2018 einstimmig in der BV Herringen beschlossen.

Die GRÜNEN beantragen:

Für die Umsetzung der Maßnahmen sind Mittel im Haushalt 2019/20 einzustellen. Zuwendungen über die Stiftung „Pro Artenvielfalt“ sind zu prüfen.

  1. Antrag zum Haushalt 2019/20: Blühwiesen

Die Bezirksvertretung Herringen hat am 07.12.2017 den Antrag 0642/17 – Blühwiesen – einstimmig beschlossen.

Wir beantragen:

Für die Umsetzung der Maßnahme (z.B. Bereitstellung von Saatgut, Unterstützung von Schulen und KITAs beim Bau von Insektenhotels) sind Mittel im Haushalt 2019/20 einzustellen.

  1. Antrag zum Haushalt 2019/20: Sanierung Fuß- und Radweg „Breite Hecke/ Schulzenweg“

Der asphaltierte Weg zwischen Breite Hecke und Schulzenweg ist für die Naherholungsgebiet bzw. die Wegeverbindung zum Stadtteilzentrum für Fußgänger und Radfahrer sehr attraktiv. Leider ist der Asphaltbelag mittlerweile deutlich in die Jahre gekommen und sehr holperig.

Die GRÜNEN beantragen:

Die entsprechenden Mittel für die Sanierung des Rad- und Fußweges sind im Haushalt 2019/20 einzustellen.