23.04.2015 – Minderjährige SGB-II-Empfänger in Hamm

Der Presse war zu entnehmen, dass sich die Anzahl der minderjährigen SGB II (HARTZ IV) Empfänger trotz der guten konjunkturellen Entwicklung deutlich erhöht hat. Karsten Weymann, Ratsherr und Mitglied im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Integration bittet um die Beantwortung folgender Fragen:

  1. Wie hoch ist aktuelle Zahl der minderjährigen SGB II Empfänger in Hamm?
  2. Wie hat sich die Anzahl der minderjährigen SGB II Empfänger seit Einführung des SGB II in Hamm entwickelt? Bitte stellen sie die Zahlen z.B. in einer Tabelle zusammen.
  3. Bitte stellen sie die minderjährigen SGB II Empfänger nach Stadtteilen unterschieden dar (z.B. in einer Rangfolge). Auch hier möchten wir die Entwicklung seit Einführung des SGB II dargestellt bekommen.
  4. Korreliert die Anzahl der minderjährigen SGB II Empfänger mit der Anzahl der Erwachsenen Hilfeempfänger? Bitte stellen sie hier auch Stadtteil scharf dar wie sich die Zahlen entwickelt haben (z.B. in einer Gegenüberstellung).
  5. Wie viele Erziehungsberechtigte von minderjährigen SGB II Empfängern sind Familien die einer Beschäftigung nachgehen aber nicht ausreichend entlohnt werden (sog. Aufstocker)?
  6. Muss nach Meinung der Verwaltung die Anzahl der minderjährigen SGB II Empfänger in Zusammenhang mit den maximal erreichten Schulabschlüssen (z.B. Anzahl der Abiturienten, Hauptschulabschlüsse, Sonderschulverfahren) in den einzelnen Stadtbezirken gesehen werden?