23.11.2016 – GRÜNE Haushaltsforderungen für Herringen

Hiermit stellen Bündnis 90/Die Grünen in der Bezirksvertretung Herringen folgende Anträge zum Haushaltsplanentwurf 2017/18:

  1. Im Bereich der Dortmunder Straße – Ortsdurchfahrt Herringen – wird eine Feinstaub-Messstation eingerichtet. Die Mittel sind im Haushalt bereitzustellen.
  2. Für die Weiterentwicklung des Lippeparks von Bockum-Hövel bis Pelkum und in Anlehnung an das Projekt „Erlebensraum Lippeaue“ wird an geeigneter Stelle ein Artenschutzturm errichtet und dauerhaft unterhalten. Mittel sind im Haushalt bereitzustellen.
  3. Es werden zusätzliche und ausreichende Mittel für die Anpflanzung von Bäumen bereitgestellt, als Ersatz für die aus Gründen der Verkehrssicherungspflicht gefällten Straßenbäume.

Begründung:

Zu 1. Die Zunahme von Atemwegserkrankungen ist in Herringen auffallend. Deswegen sollte aus Gründen der Gesundheitsvor- und –fürsorge an geeigneter Stelle eine Feinstaub-Messstation installiert werden.

Zu 2. Wir verweisen auf die Begründung zu Antrag 0158/15 – Artenschutzturm im Stadtbezirk Herringen.

Zu 3. In den letzten Jahren konnte aus Gründen der Haushaltskonsolidierung für gefällte Bäume im Stadtbezirk nicht adäquat Ersatz im Verhältnis 1:1 gepflanzt werden. Um dem Pflanzstau von Straßenbäumen zu begegnen, müssen die Mittel entsprechend des tatsächlichen Bedarfs angepasst werden. Da die Fachverwaltung nach eigenen Angaben über Fällungen und Ersatzpflanzungen gut Buch führt, dürfte es ein Leichtes sein, die Haushaltsstelle entsprechend fachlich und sachlich durch die notwendigen Mittel auszustatten.