27.10.2015 – Bericht zum Artenschutzkonzept Waldenburger Straße gefordert

Der GRÜNE Antrag 0158/15 – Artenschutzturm im Stadtbezirk Herringen – wurde mit Stellungnahme 0213/15 beantwortet und so am 19.03.2015 von der Bezirksvertretung zur Kenntnis genommen, verbunden mit der Bitte des Antragstellers, das Thema nach konkreten Ergebnissen erneut zu behandeln.

In der o.g. Stellungnahme wird z.B. darauf hingewiesen:

Zurzeit befindet sich die Maßnahme noch in der Konzeptionsphase. Diese Konzeption wird maßgeblich auch durch den Zeitpunkt der Abrisse sowie durch die tatsächliche Nutzung der Gebäude als Winter- und / oder Sommerquartier bestimmt. (…)

Inwieweit Kompensationsmaßnahmen in die Förderung der Abrisskosten (Städtebauförderung) einbezogen werden können, ist noch mit der Bezirksregierung Arnsberg abzustimmen. (…) Eine Entscheidung über die durchzuführenden Maßnahmen wird nach Abwägung aller Belange am Ende der artenschutzrechtlichen Prüfung stehen. „

Während die Bezirksvertretung Herringen bisher nicht erneut über den aktuellen Sachstand informiert wurde, konnte man bereits im WESTFÄLISCHEN ANZEIGER vom 24.10.2015 erfahren, dass es „Hilfe für >Batman<“ – also die geschützte Breitflügelfledermaus – geben wird.

Wir bitten deshalb nachdrücklich um einen entsprechenden Sachstandsbericht, der auch die in o.g. Stellungnahme noch offenen Fragestellungen zufriedenstellend beantwortet. Darüber hinaus ist die Konzeption darzulegen und sind alle notwendigen durchzuführenden Maßnahmen zu erläutern.