GRÜNE unterstützen Torksfeld-Anwohner

06.11.2014 – Carsten Grüneberg, Bezirksvertreter der GRÜNEN in Herringen und Siegbert Künzel, Mitglied im Ausschuss und Verkehr unterstützen die Torksfeld-Anwohner im Kampf gegen den LKW-Lärm.

„Wir brauchen keine neue Verkehrszählung, sondern einfach eindeutige Dienstanweisungen und Routenvorgaben für die Anlieferung des Mülls!“ fordert Grüneberg ein schnelles Handeln. Die Stadt sitzt in den entsprechenden Aufsichtsgremien und sollte da ordentlich Druck machen. Schließlich habe die Stadt Hamm den Bau der Kanaltrasse – jetzt Johannes-Rau-Straße – immer damit begründet, dass andere Straßen wie die Straße „Zum Torksfeld“ entlastet werden. „Wenn sich nach vier Jahren herausstellt, dass LKW-Fahrer die neue Route immer noch nicht nutzen, sollte die Stadt über eine neue Beschilderung – wie von den Anwohnern gefordert – nachdenken“, sieht Grüneberg die Stadt in der Pflicht. Versprechen bricht man nicht!

Siegbert Künzel, von 1987-1994 selber Herringer Bezirksvertreter, kann sich noch gut an vorherige Diskussionen und Bürgerproteste erinnern. Mit der Kanaltrasse sollte alles besser werden! Das Problem scheint trotzdem aktuell zu bleiben – für ihn ein unhaltbarer Zustand.