Stellungnahme der Stadt Hamm zum geplanten Abfallwirtschaftsplan NRW

26.08.2014 – Die Frist zur Stellungnahme zum Abfallwirtschaftsplan des Landes NRW läuft Ende September 2014 aus. Bisher lag den politischen Gremien noch keine entsprechende Vorlage der Verwaltung vor, die die Stellungnahme der Stadt Hamm bzw. des ASH hierzu vorstellt.

Wir bitten deshalb um Information zu der möglichen Stellungnahme der Stadt Hamm bzw. ASH zum neuen AWP des Landes NRW. Wie ist die Einschätzung zu folgenden Punkten: 

  • allgemein zum AWP des Landes NRW. 
  • Abfallvermeidung / Wiederverwertung in Bezug auf die Einrichtung einer „Agentur für Abfallvermeidung“ in NRW. 
  • Ausbau der getrennten Erfassung und Verwertung von Bio- und Grünabfällen. 
  • Verwertung von Bio- und Grünabfällen in der Stadt Hamm oder evtl. Kooperationen mit anderen Gebietskörperschaften. 
  • Grundannahmen und Prognosen zu den Abfallmengen, die den öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträgern künftig überlassen werden. 
  • Wertstoff-Erfassungsmengen der öffentlich-rechtlichen Entsorgungsträger. 
  • Wertstoffmengen, bei einer Erweiterung der Leichtverpackung-Sammlung um die stoffgleichen Nichtverpackungen 
  • Prognose der Gewerbeabfallmengen nach einem „Simulationsmodell“.

Die Stellungnahme der Verwaltung samt Anfrage findest du/finden Sie hier.