12.05.2016 – Kleine Erfolge für GRÜNE Anträge zur Homepage-Optimierung

Karsten Weymann war zufrieden mit dem Ergebnis der letzten Ratssitzung. Zwei Anträge zur Optimierung der städtischen Homepage standen auf der Tagesordnung. Diese hatten sich aus den aufgedeckten Schwachstellen durch den von den NRW-GRÜNEN durchgeführten Online-Check ergeben: es fehlte einerseits eine eigene Seite über grundlegende Informationen von Beteiligungsmöglichkeiten der Bürger*innen in der Kommune und andererseits eine Mängelmelder-App, um schnell und unbürokratisch Mängel (z.B. Schäden in der Straße oder Radwegen, zugeparkte Radwege, verschmutzte Schilder, Müllansammlungen etc.) an die Verwaltung übersenden zu können. Für beide Bereiche hatten die NRW-GRÜNEN auf andere kommunale Homepages hingewiesen, die dies vorbildlich erfüllen.

Der Rat votierte einstimmig für die Übersicht über Beteiligungsmöglichkeiten in der Stadt Hamm. „Nach Auffassung der Verwaltung handele es sich um ein Defizit der bisherigen Darstellung“, unterstützte Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann den Antrag.

Die Mängelmelder-App stieß bei der Verwaltung auf nicht so große Gegenliebe, da hierbei Kosten für die Stadt entstehen würden. Weymann verwies zu Recht darauf, dass die Verwaltung diese Aussage nicht mit harten Fakten hinterlegt hat. Die Verwaltung muss diese nun nachliefern. Der Antrag 0353/16 wird in der nächsten Ratssitzung am 5.7.2016 behandelt.

Weymann: „Die GRÜNEN NRW haben mit dem Online-Check neue Impulse für Hamm gesetzt!“

STN_0625-16_Maengelmelder-App