26.11.2015 – Bürgerinformation erneut Fehlanzeige

Pressemitteilung vom 26.11.2015

Bürgerinformation erneut Fehlanzeige

Die GRÜNEN im Bezirk Hamm-Mitte bedauern, dass die Fällung von zwei Bäumen im Südring erneut für Unverständnis bei den Anwohnern sorgt. Nach der unangemeldeten „Sonntagsfällung“ im Herbst hätten die GRÜNEN etwas mehr Sensibilität erwartet. „Wir wissen, dass das Team des Grünflächenamts am Anschlag arbeitet – aber für die Bürgerinformation hätte man sicherlich auch die Pressestelle der Stadt um „Amtshilfe“ bitten können“, so Bezirksvertreter Wolfgang Ruthe.

Zu der Vorstellung der Umgestaltungspläne in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung merkt Bezirksfraktionsvorsitzender Siegbert Künzel an, dass der seinerzeit vorgestellte Plan bereits die Fällungen in der Darstellung vorweggenommen habe und somit nicht ersichtlich gewesen sei, welche Bäume (außer die bereits in der genannten Sonntagsfällung bekannten) sonst noch abgängig sind. Nach der Sonntagsfällaktion sei man davon ausgegangen, dass damit alle zu fällenden Bäume entfernt worden seien und entsprechend nachgepflanzt werden.

Unklar ist den GRÜNEN, an welcher Stelle nun Ersatz für die beiden jüngst gefällten Bäume gepflanzt werden soll. „An der bisherigen Stelle sind lediglich vier Sträucher eingezeichnet“, verweist Künzel auf die Aussagen des Ausbauplans.

2015_07_27 Entwurf Südring 2015