Tag

Naturschutz

Hamm wird grün

Arnd Hilweg auf dem falschen „Dampfer“

Mit Verwunderung haben Bündnis 90/Die Grünen die Aussage des CDU-Vorsitzenden Arnd Hilwig zur Kenntnis genommen, dass es so einfach wäre, alle Freizeitaktivitäten auf der Lippe im Einklang mit der Natur und den geltenden Naturschutzgesetzen zu bringen. Seine These „Das Erleben des Flusses und der Auenlandschaft vom Kanu oder Kajak aus sei durchaus möglich“ entbehrt jeder...
Read More

Wo bleibt der Dank an die Umweltverbände?

Wir erleben einen dramatischen Verlust an Tier- und Pflanzenarten. Vor allem der Rückgang von Insekten und Vögeln führt deutlich vor Augen, dass wir in vielen Handlungs- und Politikfeldern grundlegend umsteuern müssen. Der Kampf gegen das Artensterben ist jedoch noch nicht verloren. Notwendig ist ein breites Bündel an Maßnahmen, das weit über die Notwendigkeiten hinausreicht, die...
Read More

Gut Lödding und die neue Pferdekoppel im Landschaftsschutzgebiet

Das im Landschaftsplan Ost aufgeführte Landschaftsschutzgebiet 39 „Haus Kentrop“ ist mit dem Entwicklungsziel 7 – Sicherung und Entwicklung von Biotopen mit besonderer Bedeutung – festgelegt. Die Ahseniederung südöstlich Haus Kentrop ist damit als Lebensraum von überörtlicher Bedeutung für gefährdete Tiere und Pflanzen definiert. Der Schutzzweck wird begründet mit der besonderen Bedeutung des offenen Landschaftsraums für...
Read More

22.11.2019 – Rabiate Waldarbeiten in der Geithe

Angesichts der aktuellen Berichterstattung über die rabiaten Baumfällungen in der Geithe bitten wir die Verwaltung (Untere Naturschutzbehörde) um einen aktuellen Sachstandsbericht, der u.a. folgende Fragen beantworten sollte: Wurde die Stadt Hamm bei den Planungen von RVR Grün hinsichtlich der Baumfällarbeiten in der Geithe beteiligt? Hat sie entsprechende Vorgaben zum Schutz von seltenen Pflanzen und Tieren...
Read More

07.05.2019 – Reiling-Erweiterung vernichtet Lebensraum von 15 Rote Liste Arten

OFFENER BRIEF Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister! Nicht erst seit der Berichterstattung des WESTFÄLISCHEN ANZEIGERs vom 07.05.2019 wissen wir sehr genau: die Menschheit verursacht gerade ein gewaltiges Artensterben und bedroht damit ihre eigene Lebensgrundlage. Artenschutz wird jetzt auch in dem neuesten UN-Bericht als Überlebensfrage gesehen. Selbst die Bundesministerin für Umweltschutz stellt fest, dass es Ziel der...
Read More

02.05.2019 – Kritische Einblicke in die Stadtentwicklung

Dreißig interessierte Bürgerinnen und Bürger machten sich am 1. Mai auf die traditionelle Radtour der GRÜNEN Ratsfraktion in den Stadtbezirk Uentrop. Hamm ist schön – aber… An einigen ausgewählten Standorten warf Tourenleiter Siegbert Künzel einen kritischen Blick auf aktuelle, städtische Projekte. Im Bereich des geplanten Baugebietes „Im Fuchswinkel“ ging es um den Flächenfraß von Garten-...
Read More

14.02.2019 – Freilaufende Hunde in Natur- und Landschaftsschutzgebieten

Die Temperaturen steigen, viele sind mit ihren Hunden unterwegs. Das Problem mit den freilaufenden Hunden – also mit den Hundehalter*innen – ist an folgenden Stellen besonders eklatant. Lippeauenpfad, Beginn ist der Parkplatz an der Lippestraße/Friedhof Werries (Naturschutzgebiet) Weg an der Lippe Richtung Stadt, Parkplatz Fährstraße/Bootshaus (Landschaftsschutzgebiet und Naturschutzgebiet) Weg von Schloss Heessen bis zum Kanal....
Read More

12.12.2018 – CDU sprach: Es werde Licht am Johannes-Kroker-Weg, aber …

Mit Beschluss des Rates über den Haushalt 2019/20 wurde auch die Beleuchtung des Johannes-Kroker-Weges auf den Weg gebracht. Laut Mitteilungsvorlage 0234/18 (vom 03.12.2018) sind hierfür 100.000 € für 2019 vorgesehen und wurde so mehrheitlich im Hauptausschuss am 03.12.2018 beschossen. In der Anlage zu Stellungnahme 1530/18 (vom 11.12.2018) (zu AT 0908/18) werden hier abweichend je 50.000...
Read More

20.11.2018 – Radweg sanieren (zwischen Hamtec und Kornmersch)

Der Hauptradweg von Münsterstraße (Hamtec) bis Kornmersch weist mittlerweile gravierende Oberflächenschäden auf (vgl. AT 0720/18). Im ganzen Verlauf ist der Weg ausgefahren und weist matschige Spurrillen auf. Gerade bei feuchtem Wetter ist die Radfahrt durch Schlamm und Matsch wenig komfortabel, dafür mehr als gefährlich. Dieser Weg ist Teil der Römer-Lippe-Route und liegt zukünftig im „Erlebensraum...
Read More

16.11.2018 – GRÜNE wollen mehr Geld für Natur- und Umweltschutz in Herringen

Schwerpunkt der GRÜNEN Forderungen ist der Natur- und Umweltschutz und die Förderung des Radverkehrs. Die GRÜNEN Anträge für die Errichtung von Artenschutztürmen oder Blühwiesen wurden von der Bezirksvertretung einstimmig verabschiedet – Mittel stehen aber nicht im Haushalt. „Wenn die Verwaltung durch Beschlüsse der BV beauftragt wird, dann müssen auch die entsprechenden Mittel eingestellt werden“, sieht...
Read More
1 2