Tag

Baumschutz

Hamm wird grün

Grüne widersprechen AFD

Die Ablehnung der Baumersatzpflanzungen vor dem Hauptbahnhof und in der Neuen Bahnhofstraße durch die AFD in der Bezirksvertretung Mitte stößt auf GRÜNEN Widerspruch. „Die 259.000 € sind gut investiert!“, so die 2. stellvertretende Bezirksbürgermeisterin Christiane Stalleicken. Der Ersatz der Kastanien vor dem Hauptbahnhof ebenso wie der Ersatz der Bäume entlang der Neuen Bahnhofstraße verfolgt aus...
Read More

Schellingstraße: GRÜNE Kritik bewegt

Die Stadtverwaltung hat auf die Kritik der GRÜNEN im Stadtbezirk Rhynern bezüglich des Baugebietes „Schellingstraße“ mit den Wohnstraßen August-Macke-Weg, Paul-Klee-Weg und Franz-Marc-Weg reagiert. Die abgestorbenen Bäume in den öffentlichen Beeten werden in der nächsten Pflanzsaison, also Herbst 2020 bis Frühjahr 2021 ersetzt, teilte die Stadt Hamm nun auf Anfrage von WA-Redakteur Jörg Beuning mit. Des...
Read More

Gefahren für Bäume „Im Süderholt“?

Mit dem Vorhaben bezogenen Bebauungsplan 01.094 Eschenallee (VEP) wurde auch die Pflanzung von Bäumen verbindlich festgeschrieben. Pflege und Erhalt der Bäume sollten eigentlich eine Selbstverständlichkeit sein. In wie weit Pflege und Erhalt im Durchführungsvertrag geregelt wurden, ist nicht bekannt, da dieser Vertrag nicht-öffentlich ist. Leider mehren sich im Bereich „Im Süderholt“ die Meldungen, dass Bäume...
Read More

Wäldchen Klutestraße gerodet

Das Wäldchen an der Klutestraße (südlich C&M Stahl) wurde gerodet. In Zeiten, in denen die Stadt Hamm den Waldanteil als Klimaschutzmaßnahmen vergrößern will, scheint es widersprüchlich, wenn größere Waldbereiche oder Flächen mit Großbäumen einfach gefällt werden. Wir bitten um Auskunft, warum die Bäume dieser Fläche gefällt wurden und ob und wenn ja wo, an welcher...
Read More

Baum oder Nicht-Baum

Die GRÜNEN im Stadtbezirk Uentrop wundern sich über den Baumstreit „Kirchenkreis gegen Wilshaus“ auf dem Friedhof in Ostwennemar. Bäume haben durch die Diskussion um den Klimawandel und die Anpassung an den Klimawandel an enormer Bedeutung als CO2-Speicher gewonnen. Die Stadt Hamm will mehr Wald und mehr Bäume im innerstädtischen Bereich anpflanzen. Der Kirchenkreis Hamm aber...
Read More

16.11.2018 – Für mehr Natur- und Umweltschutz: Haushaltsanträge für Herringen

Carsten Grüneberg, GRÜNER Bezirksvertreter in Herringen, hat nun seine Forderungen für die Haushaltsplanberatung am 29.11.2018 auf den Weg gebracht. Antrag zum Haushalt 2019/20: 662E1201015329 Teilausbau Parkplatz Wiesenpark Für die Entwicklung des Herringer Zentrums (Lippe-Carré) ist ein Teilausbaubau des Parkplatzes Wiesenpark nicht zielführend. Deswegen reichen die vorgesehenen Eigenmittel der Stadt Hamm in Höhe von 20.000 €...
Read More

30.11.2017 – Blutbuche Zollstraße: Baum ab – Nein danke!

Der Umgang der Verwaltung mit besorgten Bürger*innen, die sich für den Erhalt der 250 Jahre alten Blutbuche in Uentrop einsetzen, ruft die GRÜNEN auf den Plan. Für sie bleiben viel zu viele Fragen ungeklärt. Der Baum steht seit dem Eintrag ins Baumkataster 1992 unter besonderem Schutz des Eigentümers und der Stadt. Es ist absolut unverständlich,...
Read More