Tag

Fahrradbügel

Mobilität,
Stadtentwicklung

Weitere Fahrradbügel aufgestellt

Auf unseren Antrag hin zum Haushalt 2022/23 hat die Ampelkoalition beschlossen, jährlich 2.000 Fahrradbügel aufzustellen, um den „Aufbruch Fahrrad“ voranzubringen. Neben Standorten an der Alten Synagoge und in der Martin-Luther-Straße wurden aktuell auch dringend benötigte Bügel im Sedanquartier aufgestellt. Im Umfeld der dort ansässigen Metzgerei und Bäckerei befindet sich dichte Wohnbebauung. Fahrräder verteilen sich an...
Read More

Fahrradbügel für das Sedanquartier

Die Ampelkoalition in Hamm-Mitte hatte in der letzten Sitzung der Bezirksvertretung das Aufstellen von Fahrradabstellbügeln in der Martin-Luther-Straße beschlossen. Beim Rundgang durch das Sedanquartier fiel ein weiterer möglicher Standort ins Auge: vor der Sedanstraße 60. Dort befindet sich schon eine ältere Radabstellanlage, Marke „Felgenbrecher“. Radmobilisten verzichten dankend auf deren Nutzung und sichern ihr Rad lieber...
Read More

Vernetzung von öffentlichem Nahverkehr und Fahrrad am Siedlungsrand

Während die ökologische Verkehrswende innerhalb der Zentren und Ballungsräume noch vergleichsweise leicht umzusetzen sein dürfte, stellt sich die Frage: Wie klappt es mit der Mobilität zwischen Stadt und ländlichem Raum? Unser grüner Landtagskandidat Nelli Foumba Soumaoro verschafft sich mit den Bezirksvertreter:innen Maike Schmiedecken und Peter Kruse einen Einblick in die Schnittstellen im ÖPNV. Wer in...
Read More

Fahrradbügel für die Postfiliale in Heessen

Fahrradbügel an der Postfiliale in Heessen wünschen sich die drei Heessener GRÜNEN Friedel Moor, Michael Thon und Jürgen Steinke. Sie sind mehrfach von Radfahrenden angesprochen worden, dass es im Bereich der Filiale an der Amtsstraße keine Abstellmöglichkeiten für Räder gibt. Wiederholt wurden Räder deshalb auch an die Schaufenster der Häuser gelehnt. Für Nutzerinnen und Nutzer...
Read More

Ersatzbäume Willy-Brandt-Platz gepflanzt

Die Purpurkastanien auf dem Willy-Brandt-Platz vor dem Hauptbahnhof sind Geschichte. Sie wurden aufgrund einer Kastanienkomplexkrankheit Anfang November 2021 nach jahrelangen Hinweisen der GRÜNEN im Bezirk abgesägt. Seit einer Woche stehen nun die Ersatzbäume, wie im März 2021 beschlossen. Gepflanzt wurden fünf Schnurbäume und drei Zelkoven. Diese Arten haben eine enorme Anpassungsfähigkeit vor allem an Trockenheit...
Read More