Category

Ausschuss für Soziales und Gesundheit

Veränderungen in der Krankenhauslandschaft Hamm – Johanniter planen Übernahme von Marienhospital und EVK

Die Johanniter werden vorbehaltlich der kartellrechtlichen Genehmigung die Verantwortung für die Entwicklung der Häuser Marienhospital (in Trägerschaft der Paulusgesellschaft) und EVK (Valeo-Gruppe) in Hamm übernehmen. Mit der Übernahme durch einen erfahrenen, investitionsstarken diakonischen gemeinnützigen Krankenhausträger ist die wirtschaftliche Grundlage für eine dringend notwendige Entwicklung gelegt. Notwendige Investitionen in die Struktur und die Infrastruktur der Häuser...
Read More

Sozialbericht vorgestellt – Weniger Armut in Hamm

Der neue Sozialbericht der Stadt liegt vor. Der Anteil der Menschen, die in Hamm von Armut betroffen sind, liegt bei 10,6 Prozent. Damit liegt Hamm etwas unter dem Schnitt in NRW.  Karsten Weymann, Vorsitzender des Sozial- und Gesundheitsausschusses zeigte sich bei der Vorstellung, die zusammen mit Oberbürgermeister Marc Herter und der zuständigen Dezernentin Dr. Britta...
Read More

Drei Hilfsorganisationen unter einem Dach – Stadt stellt Pläne zum Trägerhaus vor

Vertreter der Stadt, der Hammer Tafel, des Arbeiter-Samariter-Bundes (ASB) und der Aidshilfe Hamm stellten auf der Brachfläche an der Alleestraße/Ecke Schwarzer Weg die Machbarkeitsstudie für ein neues „Trägerhaus“ vor. Unter einem Dach sollen die drei genannten Hilfsorganisationen künftig ihr Domizil haben. Die Standorte, an denen sich die Organisationen aktuell befinden, sind weder ausreichend noch optimal....
Read More

Karsten Weymann zur gescheiterten Einführung des Bürgergeldes

Der Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses der Stadt Hamm, Karsten Weymann, erklärt zur gescheiterten Einführung des Bürgergeldes: Spiel „Not gegen Elend“ beenden Die CDU und  CSU lassen die armen Menschen in unserer Gesellschaft im Regen stehen. Die dringend notwendige Erhöhung der Grundsicherung um knapp 50,00 € pro Monat ist durch die Blockadehaltung der CDU nun...
Read More

Förderung KiTas bleibt gesichert

Zum WA-Bericht vom 31.08.2022 – Wegfall der Kita Förderung nehmen die jugendpolitische Sprecherin der GRÜNEN Ratsfraktion Hamm, Petra Gründendahl und der Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses der Stadt Hamm, Karsten Weymann, wie folgt Stellung: „Wir sind ein wenig überrascht über die Stellungnahme des Oberbürgermeisters und seiner Sozialdezernentin. Ebenso haben die Äußerungen des neuen Landtagsabgeordneten Moor...
Read More

Weitere Unterstützung für das Frauenhaus in Hamm

Das Frauenhaus in Hamm wird erweitert! Der Rat der Stadt hat in seiner Sitzung am 14. Dezember beschlossen, ab 2022 jährlich 30 000 Euro zusätzlich für die anteilige Finanzierung des Frauenhauses in Hamm zur Verfügung zu stellen. Außerdem versprach Karsten Weymann, Vorsitzender im Ausschuss für Gesundheit und Soziales sich bei der HGB für eine weitere Wohnung...
Read More

GRÜNE ÜBERRASCHT

„Ich bin völlig überrascht“, so der GRÜNE Ratsherr und Vorsitzende des Sozial- und Gesundheitsausschusses der Stadt Hamm, Karsten Weymann, zu den Äusserungen der Bezirksbürgermeisterin Stefanie Baranski. Die GRÜNEN  und auch der zuständige Fachausschuss haben keine Kenntnis über eine Verlegung oder Neubau der städtischen Notunterkunft. „Ich fände es super, wenn die Kollegin Baranski ihre Koalitionspartner oder...
Read More

Notfallpraxis – Neuer Versuch

Wie bereits beim Ortstermin am Dienstag angekündigt, hat die GRÜNE Ratsfraktion einen erneuten Versuch gestartet, mit der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen Lippe ins Gespräch zu kommen – wie dies auch der Rat mit der einstimmig beschlossenen Resolution zur Verlegung der Notfallpraxis gefordert hat. Die GRÜNEN hoffen, dass mit einem Schreiben an NRW Gesundheitsminister Laumann dieser als...
Read More

GRÜNE Bezirksvertreter*innen fordern zweite Notfallpraxis

Viele GRÜNE in den Bezirksvertretungen unterstützen die vom Rat verabschiedete Resolution zur Notfallpraxis. Sie kritisieren entschieden die Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung Westfalen-Lippe (KVWL), die Notfallpraxis dauerhaft am nordwestlichen Stadtrand an der St. Barbara Klinik anzusiedeln. Besonders Menschen, die mobil eingeschränkt sind, werden in ihrer Gesundheitsversorgung massiv benachteiligt. Ebenfalls sehen sie eine Benachteiligung für sozial schwache...
Read More

Notfallpraxis – Weymann wendet sich an Gesundheitsminister Laumann und die Grünen im Landtag NRW

Kasten Weymann schaltet in der Angelegenheit „Notfallpraxis“ nun auch NRW-Gesundheitsminister Laumann sowie die Landtagsgrünen ein. „Ich will nichts unversucht lassen, um diese Entscheidung der Kassenärztlichen Vereinigung zu revidieren!“, begründet Weymann seinen Schritt. Zur Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales hat Weymann bereits einen Vertreter der Kassenärztlichen Vereinigung sowie die Bezirksbürgermeister:innen eingeladen. Diese hatten sich...
Read More
1 2 3